Table of Contents Table of Contents
Previous Page  23 / 188 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 23 / 188 Next Page
Page Background

Los

StK.

Katalog-Nr.

Erhaltung

Ausruf €

Los

StK.

Katalog-Nr.

Erhaltung

Ausruf €

23

THURN & TAXIS

151

B

23

[

70,00

9 Kr. Freimarke 1859 als Einzelfrankatur (3seitig

vollrandig) auf Faltbrief nach Augsburg, entwertet mit

dem Vierringstempel "220" sowie Einkreisstempel

"FRANKFURT 30. MER. 1861". Prachtbeleg. Mi. 250,-€

152

B

23 II, 24

#

50,00

9 Kr. (Type II) nahezu vollrandig und 15 Kr. vollrandig, jeder

Wert mit Vierringstempel entwertet und gepr. Sem BPP. Mi.

180,-€

153

B

39

[

50,00

2 Sgr. Freimarke 1865 als Einzelfrankatur auf einem

Faltbrief nach Erfurt, entwertet mit dem

Vierringstempel "31" sowie Einkreisstempel

"HERSFELD". Mi. 180,-€

154

B

45

#

180,00

1/4 Sgr. Freimarke 1866, schwarz

auf weiß, farbig durchstochen. Die

zentrisch gestempelte Marke wurde

mit dem Vierringstempel 243

(Stadtremda) entwertet. Die seltene

und optisch schöne Marke befindet

sich bis auf Schürfungen und

Eckknitter in tadelloser Erhaltung.

Fotobefund Sem BPP. Mi. 1.300,-€

155

B

46

#

120,00

1/3 Sgr. Freimarke 1866, grün auf

weiß, farbig durchstochen. Die

Marke mit runder Ecke (links oben)

sowie zarte Knitter wurde mit Teilen

eines Vierringstempels sowie

blauem Zweikreisstempel (franz.

Grenzübergangsstempel)

zufallsentwertet und befindet sich

sonst in tadelloser Erhaltung. Fotobefund Sem BPP.

Mi. 750,-€

THURN & TAXIS

156

B

47 + 48

#

50,00

1/2 Sgr. und 1 Sgr. Freimarken 1866, 2 sauber gestempelte

Kabinettstücke, je mit Vierringstempel entwertet. Mi. 220,-€

157

B

48

#

20,00

1 Sgr. Freimarke 1866, gestempeltes Prachtstück mit

Vierringstempel 301, bestens gepr. Sommer BPP. Mi.

70,-€

158

B

49

#

80,00

2 Sgr. Freimarke 1866, blau auf

weiß, farbig durchstochen. Die

reparierte Marke (linke obere Ecke

wurde hinterlegt) weist leichte

Knitter auf und wurde mit dem

Vierringstempel 296 (Lobenstein)

entwertet. Fotobefund Sem BPP. Mi.

700,-€

159

B

50

#

60,00

3 Sgr. Freimarke 1866, sauber gest.

Kabinettstück mit Vierringstempel

14 (Cassel), sign. Georg Bühler. Mi.

200,-€

160

B

51 ax - 54

#

40,00

Freimarken 1866, 1 Kr. Farbe "a", Papier "x", 3 Kr., 6

Kr. und 9 Kr. , 4 sauber gest. Prachtstücke, Nr. 51 min.

höher gepr., sonst alle tiefst gepr. Sem BPP bzw. 1x

Helbig BPP. Mi. 120,-€

161

B

51 b x

*

30,00

1 Kr. Freimarke 1866, die ungebrauchte (wie

postfrische) Marke hat kl. kaum sichtbare Haftpunkte.

Kurzbefund Sem BPP > echt und einwandfrei <. Mi.

100,-€

162

B

51 b x

#

120,00

1 Kr. Freimarke 1866, dunkelgrün

auf weiß, normales Papier. Das

senkrechte Paar wurde mit 2

Vierringstempeln 256

(Hildburghausen) entwertet. Die

obere Marke weist eine kleine

Dünnstelle auf, die untere Marke ist

vorderseitig geschürft und hat eine

Scherentrennung rechts. Fotoattest

Sem BPP > Einheit und Stempel

sind echt, nicht häufige Einheit

dieser Marke <. Mi. 900,-€

WÜRTTEMBERG

163

B

2 a I

]

200,00

3 Kr. Freimarke 1861, schwarz auf gelb, Type I. Die dreiseitig

breitrandige, oben in der Randlinie geschnittene Marke auf

Briefstück wurde zentrisch mit dem seltenen blauen

Vierring-Versuchsstempel von Tübingen entwertet, welcher zu

Beginn der Markenzeit für ca. 4 Wochen in Tübingen

ausschließlich zur Markenentwertung verwendet wurde.

Fotoattest Thoma BPP.

164

B

3 Y

#

25,00

6 Kr. Freimarke 1851, Papier "y", gestempeltes und

allseits vollrandiges Prachtstück, gepr. Heinrich BPP.

Mi. 110,-€