Table of Contents Table of Contents
Previous Page  18 / 252 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 18 / 252 Next Page
Page Background

Los

StK.

Katalog-Nr.

Erhaltung

Ausruf €

Los

StK.

Katalog-Nr.

Erhaltung

Ausruf €

18

HANNOVER

109

B

15 a I

(*)

50,00

2 Gr. Freimarke 1859, Farbe "a".

Die ungebrauchte Marke ohne

Gummierung aus der linken

unteren Bogenecke mit Rand Nr.

12 sowie dem Plattenfehler "I =

geschwungene 2" weist leichte

(kaum sichtbare!) Mängel auf.

Kurzbefund Berger BPP. Mi. 160,-€

110

B

17 y

#

70,00

1/2 Gr. Freimarke 1860, die allseits

vollrandige Marke mit weißer

Gummierung wurde mit dem blauem

Stempel von "LEER 28.10." entwertet

und befindet sich in einwandfreier

Erhaltung. Fotobefund Berger BPP.

Mi. 250,-€

111

B

20

*

120,00

3 Pf. / 3/10 Sgr. Freimarke 1863,

allseits voll- bis breitrandiges,

ungebrauchtes Prachtstück. Mi.

500,-€

112

B

22 y

#

40,00

1/2 Gr. Freimarke 1864 mit weißer

Gummierung. Die gestempelte

Marke weist den Plattenfehler

"Kerbe in der Randlinie links

unten" auf. Kurzbefund Berger

BPP > echt, leichte Schürfung <.

Mi. 350,-€

HELGOLAND

113

C

16 a I

#

120,00

6 P. / 50 Pf. Königin Viktoria 1875,

Farbe "a = grün/dunkellilakarmin,

Type II. Die farbfrische Marke mit

schönem Kopfrelief sowie dem

Plattenfehler "I = weißer Punkt an

Wertziffer 6" wurde fast zentrisch

mit dem englischen Rundstempeltyp

V, datiert vom AU 27 1888, zart

entwertet. Fotoattest Schulz BPP >

echt und einwandfrei <. Mi. 400,-€

NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK - OKKUPATIONSGEBIETE

114

B

4 I a, 7 I a

*

50,00

5 C. und 25 C. Freimarken 1870, Type I, Farbe "a", 2

ungebrauchte, farbfrische Prachtstücke, Nr. 4 I a gepr. Dr.

Oertel, Nr. 7 I a gepr. Spalink BPP. Mi. 190,-€

PREUSSEN

115

B

1 - 4,7,8 b+ax

#

100,00

König Fr. Wilhelm IV. 1850/58: Blankoblatt mit 12

meist vollrandigen Werten, dabei Nr. 1, 2 a, 3 (2x), 4 a

+ b, 7 a, 8 a, ax, b + bx und 10 a. Jeder Wert mit

Vierring-Nummernstempel 104 und geprüft, teils

erhöht signiert. Mi. 600,-€

PREUSSEN

116

B

2, 3, 4, 6

#

70,00

König Fr. Wilhelm IV. 1850/57, 4 vollrandige Werte, je

mit Vierring-Nummernstempel entwertet, Nr. 2 mit

Stempel 749, Nr. 3, 4 und 6 je mit Stempel 1416, 3

Werte sind gepr. Flemming, teils etwas erhöht

signiert. Feuser-Stempelbewertung = 260,-€

117

B

2 a, 4 a+b

#/]

90,00

1 Sgr. und 3 Sgr. König Fr. Wilhelm IV. 1850, 1 Sgr. in

der Farbe "a" gepr. Flemming und 1x im waager.

3er-Streifen (1 Wert leicht angeschnitten) auf

Briefstück, sign. Kastaun, 3 Sgr. in den Farben "a"

gepr. Flemming BPP und "b" min. höher gepr.

Flemming BPP. Jeder Wert wurde mit dem

Vierring-Nummernstempel 246 entwertet.

Feuser-Stempelbewertung = 240,-€

118

B

5 b

#

40,00

4 Pf. Friedrich Wilhelm IV. 1856, Farbe

"b", sauber gestempeltes und allseits

vollrandiges Kabinettstück, gepr.

Brettl BPP. Mi. 160,-€

119

B

13 a

#

50,00

1/2 Sgr./6 Pf. Freimarke 1859, Farbe

"a", allseits voll- bis breitrandiges

Prachtstück, mit 2-zeiligem

Rechteckstempel entwertet, gepr.

Flemming BPP. Mi. 200,-€

120

B

22 - 26

#

80,00

Freimarken 1867, gestempelter Prachtsatz, jeder Wert

gepr. Kastaun BPP. Mi. 322,-€

SACHSEN

121

B

2 II a

#

30,00

3 Pf. Freimarke 1851, II. Auflage, Farbe "a", zentrisch

gestempelt "FREIBERG 27 VI", gepr. Rismondo BPP.

Mi. 120,-€

122

B

12 a + aa

#

50,00

5 Ngr. Johann I. 1856, Farbe "a + aa", 2 gestempelte und

allseits vollrandige Kabinettstücke, gepr. Rismondo BPP. Mi.

180,-€